SPÖ Unterach

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Unsere Themen

 Dies sind unsere Hauptthemen:

 

LEBENSABEND IM ORT

Betreuungseinrichtungen zu schaffen, die den Älteren von uns die Möglichkeit bieten die noch verbleibenden Lebensjahre in unserem Ort und in unmittelbarer Nähe ihrer Familien verbringen zu können, ist eines unserer Schwerpunktziele.

Die ersten Schritte für ein zukünftiges Alten- und Pflegeheim sind bereits gesetzt. Ein Grundstück am Rande unserer Freizeitanlage steht für eine zukünftige Betreuungseinrichtung bereit und wurde bereits im neuen Flächenwidmungsplan berücksichtigt.

LEISTBARES WOHNEN

Wir kämpfen für ein leistbares Wohnen in Unterach und wenn Sie uns Ihre Stimme geben, können wir es verwirklichen Junge Familien und Jugendliche stehen in Unterach vor dem großen Problem, bei ständig steigenden Grundstücks- und Wohnungspreisen den Wunsch nach einem Eigenheim oder Mietwohnung zu realisieren.

Momentan erfährt Unterach eine stetige Abwanderung von Jungfamilien in Nachbargemeinden, die leistbares Wohnen anbieten. Wir hatten bereits in den letzten Jahren viele Ideen für einen Standort eines sozialen Wohnbaus. Ebenso hätte die Gemeinde leistbare Grundstücke für „Häuslbauer“ anbieten können.

Eine Verwirklichung aller Pläne scheiterte am kategorischen NEIN der ÖVP-Gemeinderäte, die keine Dramatik am Abwandern der „Jungen Unteracher“ erkennen will. Wir wollen Einrichtungen schaff en, um unseren Jugendlichen die Chance auf ein Wohnen in Unterach bieten zu können.

SPIEL UND SPASS FÜR UNSERE KINDER

Der Kinderspielplatz im Freizeitgelände verlangt nach neuen Ideen

Er ist bereits in die Jahre gekommen – unser Kinderspielplatz. Er ist eine zentrale Anlaufstelle für Eltern und Kinder zum gemütlichen „tratschen“ und herumtollen. Nun brauchen wir aber neue innovative Ideen, um die Attraktivität des Spielplatzes beizubehalten.

Die SPÖ-Gemeinderäte sind dabei, neue Möglichkeiten auszuloten und möchten hier alle Eltern herzlich bitten, uns bei der Ideensammlung zu unterstützen. Bereits im nächsten Jahr soll das Gelächter unserer Kinder vom „Kinderspielplatz NEU“ erschallen.

BETREUUNG UNSERER KLEINSTEN

Mit Ihrer Stimme wird es für unsere Kleinsten keinen Mangel an Betreuungsplätzen geben. Unsere gesellschaftliche Entwicklung bringt es mit sich, dass bereits ab dem Krabbelalter Betreuungsplätze zur Verfügung stehen müssen. Vom Kindergartenneubau, einem Dachgeschossausbau bis zum Anbau an den bestehenden Pfarrkindergarten, sollten alle Optionen auf Zukunftstauglichkeit geprüft werden. Wir, die SPÖ Unterach, kämpfen um eine Lösung, die alle auf uns zukommenden .Anforderungen abdeckt.

SCHÜLERBUS NACH BAD ISCHL FÜR DIE ZUKUNFT SICHERN

Der Schülerbus nach Bad Ischl muss zur fixen Einrichtung werden. Immer mehr Schüler nutzen die Möglichkeit des Schulbesuches in Bad Ischl. Der Schülertransport für das kommende Schuljahr konnte Bürgermeister Engelbert Gnigler dank frühzeitiger Verhandlungen und Gespräche mit der Fa. Gebetsroither sichern.

Wir streben jedoch einen fl exibleren Transport unserer Schüler an und unser Ziel ist es, den Schülertransport zu einer fixen Einrichtung zu machen, die nicht immer nur für 1 Jahr Gültigkeit hat. Zu wissen, dass dem Schulbesuch kein Transportproblem im Wege stehen könnte, hilft sowohl Eltern als auch Schülern bei der Auswahl des Schultyps.

WIRTSCHAFT UND TOURISMUS

Infrastruktur ausbauen und Ganzjahresbetrieb eines Gasthauses anstreben.

Es ist von äußerster Wichtigkeit sowohl die Einnahmen für die Gemeinde als auch die Arbeitsplätze für die Bevölkerung zu sichern. Dazu müssen wir die Wirtschaftstreibenden bei ihren Anliegen bestmöglich unterstützen und für eine funktionierende Infrastruktur Sorge tragen.

Straßenausbau nach Mondsee

Nach wie vor zentrales Thema ist der Ausbau der Atterseebundesstraße 151 nach Mondsee. Für ein ungehindertes Erreichen unserer Wirtschaftsbetriebe ist ein Aus- oder Neubau des engen Straßenstückes zwischen Ort am Mondsee und Dachsbrücke unausweichlich.

Gasthaus „Goldener Anker“

Als Tourismusgemeinde ist es unerlässlich, den geplanten Neubau des „Goldenen Anker“ bestmöglich zu unterstützen. Wir alle legen Wert darauf in Unterach wieder eine Gaststätte mit Ganzjahresbetrieb zu bekommen. Das „erste Haus am Platz“ soll wieder Anziehungspunkt für Touristen werden.

Schuster-Roither-Haus

Auch wenn es – wie manche behaupten – das meistfotografierte Haus Unterachs ist, Aushängeschild für unseren Ort ist es wahrlich nicht.

Es ist hoch an der Zeit endlich Entscheidungen über die zukünftige Nutzung zu treffen. Der Verein Unterach Zukunft beschäftigt sich seit 3 Jahren mit diesem Projekt. Wir wollen gemeinsam unter aktiver Mitwirkung der Bevölkerung die Revitalisierung dieses Gebäudes angehen – es kann auch hier etwas ganz Besonderes entstehen.

Stegerweiterung

Um der stetig steigenden Nachfrage nach Bootsanliegeplätzen gerecht zu werden, bedarf es einer Stegerweiterung. Nach Abklärung mit den Bundesforsten und den zuständigen Behörden können die ersten Planungsschritte gesetzt werden.

GEMEINDE UND STRASSENBAU

Renovierung unseres Gemeindeamtes

Unser Gemeindeamt muss dringend renoviert werden. Geldmittel aus Fördertöpfen des Landes stehen uns in der Höhe von Euro 600.000,- zur Verfügung. Um diese nicht wieder zu verlieren muss der Gemeinderat ehe möglichst tätig werden und mit der Renovierungs-Planung beginnen.

Straßensanierungen

Der Straßenbau hat in Unterach immer große Priorität. Daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern, wollen wir doch alle ohne größere „Holperei“ und stoßdämpferschonend unsere Ziele im Ort erreichen.

Social Media Kanäle

Nach oben